top of page
Suche
  • Volker Gröschl

Spannung bis zu Ende



Am vergangenen Wochenende war der SV Fahrenbach zu Gast in der Hans-Herrmann- Halle. Es wurde von Fahrenbacher Seite alles aufgeboten was zur Verfügung stand, während beim KSC leider Michele Zicche fehlte, da er an der italienischen Meisterschaft teilnahm, wo er den 1. Platz belegte. Wir gratulieren zu italienischen Meisterschaft! Außerdem fehlte Ferhat Pakis und Pawel Matuszynski, weshalb die Klasse bis 80 kg leer lief. Trotzdem legte der KSC einen beeindruckenden Start hin. Erik Tangel sowie Roman Yatsenko zeigten in den Gewichtsklassen 66 kg und 57 kg jeweils hochmotivierte Leistungen und besiegten ihre Gegner vorzeitig. Im letzten Kampf vor der Pause lieferte sich unser griechischer Koloss Michail Iosifidis in der Gewichtsklasse bis 98 kg einen hitzigen Kampf mit seinem Gegner Aleksi Lodia. Keiner der beiden gab klein bei, doch am Ende konnte Michail den Kampf bei einem Stand von 3:3 aufgrund der höheren Wertung für sich entscheiden. Mit einem Stand von 9:8 für Niedernberg ging es in die Pause, nach der Mojtaba Ziaei erneut seine derzeit gute Form unter Beweis stellte und seinen Gegner vorzeitig technisch überlegen besiegte. In der Gewichtsklasse bis 71 kg im freien Stil fuhr Radzabs Gadzialijevs in einem schwer vorhersehbaren Kampf einen Arbeitssieg ein. Nach neun Kämpfen stand es schließlich 16:16 und der Bulgare Miroslav Hristov bekam es mit dem Fahrenbacher Ion Soilita zu tun. Die beiden lieferten sich einen Kampf auf Augenhöhe. Miro gab alles, zog jedoch im Laufe des Kampfes den Kürzeren und so ging durch die 3:1 Niederlage ein Mannschaftspunkt auf das Konto der Fahrenbacher. Somit stand eine denkbar knappe 16:17 Niederlage zu Buche. 


Am darauffolgenden Sonntag fuhren fünf Jugendringer des KSC unter Anleitung von Vorstand und Trainer Peter Dölger und Jugendleitung Jan Seitz auf das Bezirksturnier Darmstadt/Odenwald in Fahrenbach. Im freien Stil maßen sie sich mit anderen Jugendringern und erzielten tolle Ergebnisse. In der Gewichtsklasse bis 28 kg belegte Erik Becker den 4. Platz. Maximilian Linker erreichte den 3. Platz in der Gewichtskasse bis 31 kg. Den zweiten Platz in der Gewichtsklasse bis 42 kg erkämpfte sich Adrian Becker. Und sowohl Hannes Seitz (Gewichtsklasse bis 34 kg) als auch Dimitrios Myronidis (Gewichtsklasse bis 52 kg) belegten den 1. Platz und nahmen eine Goldmedaille mit nach Hause. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen. Weiter so!



Kommendes Wochenende ist der Tabellenführer TSV Gailbach zu Gast in Niedernberg.


Außerdem lädt der KSC am 29.12. herzlich zum diesjährigen Glühweinfest am Niedernberger Grillplatz ein.


Nächster Heimkampf:

Samstag, 10.12.22 - TSV Gailbach 
 Kampfbeginn 20:00 Uhr


Alle Termnine / Ergebnisse

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
KSC-Logo-DH.png
bottom of page