top of page
Suche
  • AutorenbildVolker Gröschl

Erfolgreicher KSC-Nachwuchs

Vlada Popov: ukrainische Vizemeisterin U15

Die noch 13 Jahre alte Vlada ringt seit einem Jahr für den KSC und gewann 2023 bereits die Landesmeisterschaften in NRW und Hessen. Auf Einladung des nationalen Ringerverbandes der Ukraine, von wo aus sie 2022 übersiedelte, nahm sie vergangene Woche an der ukrainischen Meisterschaft U15 für Mädchen teil. Die Anreise dorthin dauerte 2 Tage. Zunächst wurde sie von ihren Eltern nach Berlin gefahren, wo sie ein Vertrauter mit dem Bus durch Polen zum Veranstaltungsort in die Ukraine mit nahm. In ihrer Gewichtsklasse starteten dann 20 Mitbewerberinnen um den Titel. Mit 2 Schultersiegen und 2 Punktsiegen schaffte es Vlada ins Finale und traf auf eine gleichstarke Kontrahentin. Platz 1 war zum Greifen nah. Bis kurz vor Kampfende führte Vlada mit 1:0, wurde dann aber von einer Zweipunktewertung ihrer Gegnerin überrascht und konnte die Führung nicht mehr übernehmen. Alle Kosten für Hin- und Rückfahrt wurden von den Eltern übernommen.



Paul Klein-Gedächtnisturnier in Ludwigshafen

Drei unserer jüngsten Nachwuchsringer mussten kurzfristig wegen Erkrankung absagen, Vlada war noch unterwegs, zurück von der ukrainischen Meisterschaft und fehlte daher auch, weshalb am Sonntagfrüh nur noch zwei KSCler beim Turnier in Ludwigshafen an den start gingen. Besetzt war das 15 Gedächtnisturnier mit 219 Kindern u. Jugendlichen.


2. Platz Timur Petri, Jahrgang 2015.

Seine beiden ersten Gegner schulterte Timur nach klarer Punkteführung. Mit technisch überlegenen Siegen behielt er auch in den Kämpfen 4 und 5 die Oberhand. Hochmotiviert ging er am späten Nachmittag ins Finale um Platz 1. wo ihn eine kleine Unachtsamkeit den Gesamtsieg kostete.


3. Platz Dimitrios Myronidi, Jahrgang 2010.

Dimi startete mit einer Schulterniederlage gegen den späteren Erstplatzierten in der Klasse bis 57 Kg. Kampf Nr. 2 gewann er per Schulter, verlor aber den dritten Kampf, in einem lange ausgeglichenen Verlauf, per Schulterniederlage. Dramatisch zuletzt der Kampfverlauf um Platz drei gegen K. Koch aus Hennef, den Dimi mit 11:4 für sich entschied.






50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


KSC-Logo-DH.png
bottom of page